Startseite
Andreas
Christine
Kinder
Andreas Götz

Curriculum vitae

Andreas Götz, geboren 1964 in Starnberg, studierte ab 1982 Kirchenmusik  am Richard-Strauss-Konservatorium in München, sowie ab 1987 Hauptfach Orgel an der Musikhochschule München bei Prof. Klemens Schnorr.

1991 bestand er dort das  Konzertexamen “mit Auszeichnung“. Anschließend studierte er in den Meisterklassen der Professoren Klemens Schnorr und Harald Feller und belegte gleichzeitig das Fach Kath. Kirchenmusik - A.

1991 war er Preisträger beim Deutschen Hochschulwettbewerb in Hannover.

1992 legte er das Staatsexamen in Kath. Kirchenmusik - A - ab.

1993 erhielt er das  Meisterklassendiplom.

1993 - 1995 war er Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in Paris. Dort studierte er  am “Conservatoire Supérieur“ bei Prof. Marie-Louise Langlais, wo er mit dem “Premier Prix à l’unanimité avec félicitations“ abschloss. Gleichzeitig betrieb er Improvisationsstudien bei Prof. Naji Hakim, dem Amtsnachfolger von Olivier Messiaen an der Trinité in Paris.

Seit 1996 ist  er  hauptamtlicher  Kirchenmusiker der Kirche St. Rupert in München, wo auf sein Betreiben hin die bedeutende historische Orgel des Münchner Hoforgelbaumeisters Franz Borgias Maerz aus dem Jahre 1907 grundlegend restauriert wurde. Eine CD mit romantischer Orgelmusik ist in Vorbereitung

Neben seiner Tätigkeit an St.Rupert betreibt er eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland.

neu: Orgelromantik München in St. Rupert

Thomas Friese, Organist und Webmaster

[Startseite] [Andreas] [Christine] [Kinder]